Elegante Schallschlucker

kw Haecker_Landhaus_modern_graphit_matt_recycelt_02_KMG_101122_haecker_020_417

Lamellenfronten in der Küche

Lamellenrückwände, Lamellen als Raumteiler, Lamellenfronten – es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für dieses neue Gestaltungselement. Dabei sind die originär als Akustikpanele dienenden Lamellenwände keine Neuerfindung, aber in Küchen sind sie jetzt erst im Kommen. Nicht verwunderlich, denn ganz abgesehen von ihrer hervorragenden schallabsorbierenden Eigenschaft sehen sie einfach toll aus. Sie bringen nicht nur wohnliches und natürliches Flair in die Küche, sondern verbreiten auch eine mondäne, gehobene Atmosphäre im Raum.

Von Lamellenwand spricht man meistens, wenn vertikale Lamellen gemeint sind. Von Space- oder Slatwall, wenn die Holzlatten horizontal angeordnet sind. Ob längs oder quer, in jeder Form zählen sie zweifelsfrei zu den beliebtesten Trends der Innenarchitektur. Nicht immer sind sie wirklich aus Holz, sondern sehen manchmal nur so aus. In Küchen kommen häufig Polyurethanlamellen zum Einsatz. Sie bestehen zu über 90 Prozent aus biobasiertem Kunststoff und gewährleisten einen sehr guten Flamm- und Verschmutzungsschutz.

Website teilen

Sauber Einrichtungswerkstätte

Gewerbering 18

90547 Stein

Telefon: 09 11 / 671 655E‑MailImpressumDatenschutz